Bei uns ist immer was los

Bei uns ist die Woche aufgeteilt in Wald- und Kindergartentage. Die Waldtage werden durch Wanderungen, Erkundungen der Natur, Arbeit im Garten oder handwerkliche Tätigkeiten zu kleinen Abenteuern. Wenn wir basteln, dann machen wir das gern mit Produkten aus der Natur. Dann wird ordentlich gehämmert, gesägt und gebohrt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen! Außerdem machen wir natürlich Ausflüge - je nach Lust und Jahreszeit finden wir tolle Ziele.



"Müllsammler"


Ein Tag bei "menschenskinder"


Gut Karslhöhe


"Ohne Gedöns"


Kunst in der Natur

 

 

 

 

Wir haben so aufmerksame Kinder!

Bei unseren Waldwanderungen fällt uns immer wieder auf, wie viel Müll im Wald liegt. Darum haben wir heute mal eine Sammelaktion gemacht. Nach kurzer Zeit ist schon so viel Müll zusammen gekommen!

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem sonnigen Wetter haben wir wieder die "Trinkbar" eingerichtet und die Muscheln zum Planschen mit Wasser gefüllt. Auf Decken, im Schatten der Bäume, konnten gemütlich Bücher angesehen werden. In der Sandkiste sind große Burgen entstanden und auf der Schaukel war es angenehm "luftig".

 

Füße wurden angemalt und aus unserer Rutsche wurde eine Wasserrutsche gemacht - das war ein Spaß!

 

Wer Lust hatte konnte zwischendurch drinnen spielen, malen, basteln oder bauen. 

 

Herrlich, so ein Tag bei "menschenskinder" !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heuten haben wir einen Ausflug zum Gut Karlshöhe gemacht. Wir haben etwas über Käfer und Bienen gelernt, haben Schafe und Ziegen gesehen und uns nette Plätzchen zum Essen gesucht. 

 

Wusstet ihr, dass es in Hamburg sieben verschiedene Hummelarten gibt? Ja, da gibt es wirklich eine Menge Spannendes und Interessantes zu entdecken!

 

Dieser besondere Baum hat uns sehr gut gefallen :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema! 

Bei uns im Waldkindergarten sprechen wir regelmäßig mit den Kindern darüber, insbesondere wenn es um das Frühstück der Kinder geht.

Mit den Vorschulkindern haben wir den Laden "Ohne Gedöns" in Volksdorf besucht. Hier konnten sie wirklich sehen, was einkaufen "ohne Müll" bedeutet. Sie durften verschiedene Produkte abwiegen und haben auch etwas eingekauft. Die Kinder waren begeistert. 

 

Zuerst haben wir einen kleinen "Webrahmen" gebastelt und ihn dekoriert. Die Kinder waren davon so angetan, dass wir beschlossen haben, einen ganz großen Rahmen zu bauen, damit wir gemeinsam eine schöne Dekoration auf unserem Außengelände gestalten. Das war gar nicht so einfach, doch wir haben es schließlich ganz gut hinbekommen.

 

Die Begeisterung war groß, als der Rahmen zwischen den Bäumen hing und jedes Kind etwas hinzufügen durfte, was es als besonders schön empfand. Dem ersten Sturm und Regen hat der Rahmen bereits standgehalten - hoffentlich hält er noch eine Weile, damit er weiter geschmückt werden kann. 



"Haute Couture" im Kindergarten

   

 

 

Wir haben Hüte aus Zeitungspapier gebastelt! 

Die Kinder haben zwei Seiten einer Zeitung bemalt, diese wurden dann übereinander auf den Kopf gelegt und mit Kreppband umwickelt, damit der Hut optimal passt. Ein großer Spaß!

 

 

 

Es sind wunderschöne und sehr unterschiedliche Hüte entstanden. Als alle Kinder ihre Hüte vollendet hatten, haben wir eine Modenschau veranstaltet. Alle Kinder durften ihren selbstgemachten Hut auf dem "Catwalk" des Kindergartens präsentieren.

 

Das war großartig!